Die Lage von Vättis

  • 400 Einwohner
  • 940 Meter über Meer
  • Südlichstes Dorf des Kantons St. Gallen
  • Am Fusse von Calanda, Drachenberg und Ringelkette
  • Offen Richtung Kunkelspass und Calfeisental
  • Kanton Graubünden ragt mit Kunkelstal und Alp Salaz in St. Gallische 

 

Alteingesessene Einwohner

  • Bonderer
  • Gort
  • Jäger
  • Kohler
  • Kressig
  • Sprecher
  • Zimmermann

 

Gemeinwesen

 

Tragende Verein

 

Das Gewerbe

 

Ehemalige Unternehmungen

  • Bergwerk Gnapperchnopf (kann besichtigt werden)
  • Bergwerk Silberegg (ist verschüttet)
  • Hotel Lerche (jetzt Alpine Schule)
  • Kurhaus Alpina (jetzt Feuerwehrgebäude)
  • Jäger Holzbau (jetzt in Vilters)
  • Kieswerk (Betrieb eingestellt) 

 

Geschichtliche Daten

  • 1796 Loskauf aus der Leibeigenschaft
  • 1817 Hungersnot
  • 1828 Bau des ersten Schulhäuschens
  • 1831 Curti-Prozess mit Klosters Pfäfers
  • 1873 Bau der heutigen Strasse
  • 1890 Bau der Wasserversorgung
  • 1913 Elektrizitätsversorgung
  • 1931 Bau der ersten Vättnerbergseilbahn
  • 1976 Güterzusammenlegung / Melioration
  • 1978 Inbetriebnahme Kraftwerke
United Kingdom Free Bets Bookmakers
Revew WillHill Here 100% bonus

Ladbrokes check here

Review Betfairclick here bonus